Veranstaltungen

Der Longierlehrgang ist für alle Neugierigen geeignet, die Spaß haben mal über den Tellerrand hinauszuschauen
und neben dem Reiten eine weitere Trainingsmöglichkeit für sich und das Pferd zu entdecken.

Longier-Neulinge aber auch erfahrene Longenführer sind willkommen!
Ein Kurs bei dem man neben seiner eigenen Unterrichtseinheit auch vom
Zuschauen bei den anderen Teilnehmern unheimlich viel mitnehmen kann!

 

Es besteht die Möglichkeit das Longierabzeichen I und II am Sonntag Nachmittag zu erwerben.
Hinweis: Es können nicht gleichzeitig beide Abzeichen mit einem Lehrgang absolviert werden!

Voraussetzung: IPZV Basispass

Seit 2017 muss zunächst das LAZ 1 absolviert werden, bevor ab 16 J. LAZ 2 absolviert werden kann.

Das IPZV Longierabzeichen Stufe 2  eine Zulassungsvoraussetzung für die IPZV Trainerausbildung.

 

Stufe 1

Theorie: Basiswissen

Praxis:

  • Longiereren, im Schritt, Trab
  • Übergänge
  • Handwechsel
  • Kleinere, größere Zirkel
  • Standortwechsel
  • Grundkenntnisse Hilfen, Ausrüstung

 

Stufe 2

Theorie: Umfassendes Wissen

Praxis:

  • Longieren im Schritt, Trab, Galopp
  • Übergänge
  • Handwechsel
  • Kleinere, größere Zirkel
  • Standortwechsel
  • Einsatz, Wirkung von Hilfszügeln
  • Schwerpunkt Einwirkung
  • Verbesserung Takt, Losgelassenheit, Anlehnung
  • Korrektur Außen-/Kreuzgalopp
  • Erkennen, korrigieren von Anlehnungsfehlern
  • Ausbildung von Pferden für Longenstunden

 

  • max. 10 Personen, (4 UE)
  • Beginn: Freitag 14.00 Uhr, Ende: Sonntag: 13.00 Uhr, Prüfung Sonntag ab 14.00 Uhr
  • Eigenes Pferd 180,-€*
  • Leihpferd (begrenzte Anzahl) 60,-€*

*zzgl. Prüfungsgebühr, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer (zw. 35,00 – 50,00 €)